Einladungsflyer zur Eröffnungsveranstaltung


"Menschenrechte für Alle" - Starke Worte gegen Vorurteile auf Lübecks Straßen

"Menschenrechte für Alle" - Starke Worte gegen Vorurteile auf Lübecks Straßen

07.03.2024 - 25.03.2024 , Hansestadt Lübeck - Stabsstelle Integration und Partnerschaft für Demokratie Lübeck , Lübecker Stadtgebiet
Aktion, Lübeck

Die Antirassistischen Kulturtage in Lübeck (07. bis 25. März 2024) werden von der Stabsstelle Integration und der Partnerschaft für Demokratie unterstützt, um Vorurteile und gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit durch Bodenaufkleber im Stadtbild zu thematisieren. Schulen und wichtige Institutionen wie die Zentralbibliothek und das Theater Lübeck beteiligen sich an der Aktion für Menschenrechte und gegen Rassismus.

Auftakt der Antirassistischen Kulturtage (ARKT) in der Hansestadt Lübeck

Auftakt der Antirassistischen Kulturtage (ARKT) in der Hansestadt Lübeck

07.03.2024 , Hansestadt Lübeck - Stabsstelle Integration und Haus der Kulturen Lübeck in Kooperation mit dem Günter Grass-Haus , Günter Grass-Haus, Glockengießerstraße 21, 23552 Lübeck
Auftaktveranstaltung, Lübeck

Die Antirassistischen Kulturtage (ARKT) in Lübeck sind seit über 30 Jahren Teil der Internationalen Wochen gegen Rassismus, organisiert unter der Schirmherrschaft des Bürgermeisters Jan Lindenau und erstmals unter Beteiligung von Ibrahim Arslan, einem Überlebenden der Möllner Brandanschläge von 1992. Die Eröffnung findet am 07.03.2024 im Günter Grass-Haus statt, einem Ort, der für Offenheit und Vielfalt steht, mit dem Motto "Menschenrechte für alle!!"

Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt

Weltenfrauen – Im Gewand der Vielfalt

08.03.2024 - 25.03.2024 , Stadt Eutin, Kreis Ostholstein, Kreisbibliothek Eutin, Volkshochschule Eutin , Kreisbibliothek Eutin, Schloßplatz 2, 23701 Eutin
Ausstellung, Kreise Plön und Ostholstein

Die Foto-Ausstellung "Weltenfrauen - Im Gewand der Vielfalt" präsentiert eindrucksvolle Portraits von Frauen in traditionellen Gewändern, begleitet von Kurzbiografien, die ihre individuellen Geschichten der Suche nach Wurzeln und Identität illustrieren. Tauchen Sie ein in die Diversität und die facettenreiche Reise jeder einzelnen Frau.

WER EIN LEBEN RETTET - Lebensgeschichten von Kindern des „Verlorenen Transports“

WER EIN LEBEN RETTET - Lebensgeschichten von Kindern des „Verlorenen Transports“

08.03.2024 - 23.06.2024 , Partnerschaft für Demokratie Stadt Lauenburg mit den Ämtern Büchen und Lütau in Kooperation mit dem Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg Elbe , Elbschifffahrtsmuseum Lauenburg Elbe, Elbstraße 59, 21481 Lauenburg/Elbe
Ausstellung, Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg

Eine Ausstellung des Elbschifffahrtsmuseums und der Partnerschaft für Demokratie Stadt Lauenburg zeigt die Biografien von acht jüdischen Kindern aus dem „Verlorenen Transport“. Die Eröffnung am 10. März um 15 Uhr bietet einen Einblick in das Leben vor, während und nach der Befreiung.

Antirassistisches Nordic Walking

Antirassistisches Nordic Walking

10.03.2024 , Roter Stern Lübeck 08 e.V. / Integrationslotsen durch den Sport beim Landessportverband , in den Lübecker Parks
Sport, Lübeck

Wir laufen an verschiedenen Terminen mit Stöcken im Park oder Wald (der genaue Treffpunkt wird jeweils nach Anmeldung mitgeteilt). Menschen verschiedener Herkunft können zusammen etwas Gutes für Körper und Seele tun - laufen, reden, sich und eine Strecke Lübecks kennenlernen und Spaß haben!

Kolonialismus war gestern? - Koloniale Spuren im Kieler Stadtbild

Kolonialismus war gestern? - Koloniale Spuren im Kieler Stadtbild

11.03.2024 - 22.03.2024 , Schule ohne Rassismus Landeskoordination Schleswig-Holstein , Kieler Innenstadt
Stadtrundgang, Kiel

Die Stadtführung in Kiel thematisiert die koloniale Vergangenheit des Deutschen Reiches und die fehlende Erinnerungskultur. Schüler:innen erkunden historische Orte, um eine Verbindung zur Gegenwart zu schaffen und Rassismus im Schulunterricht zu ergänzen.

Politiker:innen beantworten rassismuskritische Fragen zum Powersharing

Politiker:innen beantworten rassismuskritische Fragen zum Powersharing

11.03.2024 , Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen , Eröffnungsveranstaltung der IWgR im InnoPier Kiel sowie auf der Webseite der Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen
Film, Landesweit und Online

Wie auch im letzten Jahr bereichert das Büro der Beauftragten für Flüchtlings-, Asyl und Zuwanderungsfragen die Eröffnungsveranstaltung mit Videobeiträgen von Politiker:innen aus Schleswig-Holstein. Die Videos zeigen, wie Menschen in herausgehobenen Stellen mit ihrer politischen / sozialen Verantwortung in Hinblick auf rassismuskritische Themen umgehen.

Kreis Steinburg setzt sich ein für "Menschenrechte für alle!"

Kreis Steinburg setzt sich ein für "Menschenrechte für alle!"

11.03.2024 - 24.03.2024 , Kreis Steinburg / Koordinierungsstelle Integration , kreisweit in 17 Bussen der Vineta Steinburg GmbH
Aktion, Kreise Steinburg und Dithmarschen

Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus werden in 17 Bussen im Kreisgebiet Steinburg Poster mit dem offiziellem Motiv der Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus sowie Poster mit dem schleswig-holsteinischen Motiv für die Internationalen Wochen gegen Rassismus unter dem Motto „Menschenrechte für alle!“ ausgehängt, um ein Zeichen gegen Rassismus zu setzen sowie zu den Aktionswochen und dem landesweiten Veranstaltungsprogramm in Schleswig-Holstein zu informieren.

Kreis Steinburg für Vielfalt und gegen Rassismus!

Kreis Steinburg für Vielfalt und gegen Rassismus!

11.03.2024 - 24.03.2024 , Kreis Steinburg / Koordinierungsstelle Integration , rbz Steinburg, Stadtbibliothek Itzehoe, Stadtbücherei Wilster, Gemeindebücherei Hohenlockstedt
Aktion, Kreise Steinburg und Dithmarschen

Während der Internationalen Wochen gegen Rassismus werden an 4 öffentlichen Standorten im Kreisgebiet jeweils 2 menschengroße Figuren aufgestellt, die die Vielfalt unserer Gesellschaft widerspiegeln und sich über das Thema Rassismus "unterhalten". Die Figuren setzen ein Zeichen für Vielfalt und gegen verschiedene Rassismus-Formen.

Aktion "Leinen raus gegen Rassismus"

Aktion "Leinen raus gegen Rassismus"

11.03.2024 - 24.03.2024 , AWO Landesverband Schleswig-Holstein e.V. - Projekt "MitWirkung - im Verband!" , AWO Ortsvereine, Kreisverbände und Einrichtungen in ganz Schleswig-Holstein
Aktion, Landesweit und Online

Die AWO Schleswig-Holstein setzt mit 'Leinen raus gegen Rassismus' ein Zeichen für Vielfalt und Offenheit. An AWO-Standorten im ganzen Land werden Demo-Artikel gegen Rassismus sichtbar platziert und zur Social-Media-Fotoaktion eingeladen. #AWOgegenRassismus für eine demokratische Gesellschaft!

Schleswig-Holstein zeigt Flagge gegen Rassismus

Schleswig-Holstein zeigt Flagge gegen Rassismus

11.03.2024 - 24.03.2024 , Land Schleswig-Holstein , landesweit
Aktion, Landesweit und Online

Anlässlich der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2024 beteiligen sich auch in diesem Jahr wieder alle Ressorts und viele weitere Landesbehörden und Ämter an einer gemeinsamen Flaggenaktion, um ein sichtbares Zeichen gegen Rassismus zu setzen. Auch viele zivilgesellschaftliche Vereine und Verbände beteiligen sich landesweit. Die Flaggen werden im gesamten Zeitraum der IWgR gehisst und können bei Interesse als Druckvorlage im Landesdemokratiezentrum angefragt werden.

People of Color: Rassismus in der Medizin

People of Color: Rassismus in der Medizin

11.03.2024 - 24.03.2024 , Ärztekammer Schleswig-Holstein , Bismarckallee 8-12, 23795 Bad Segeberg
Aktion, Kreise Pinneberg und Segeberg

Während der Internationalen Woche gegen Rassismus will die Ärztekammer Schleswig-Holstein auf das Thema Rassismus in der Medizin aufmerksam machen. Ärztinnen und Ärzten wird mit Portraits und Interviews Sichtbarkeit in den sozialen Medien verliehen. Außerdem gibt die Ärztekammer Empfehlungen, wie man gegen Alltagsrassismus in der Praxis oder im Krankenhaus aktiv werden kann.

Fotoausstellung „Alle Menschen“ zum 75-jährigen Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechten

Fotoausstellung „Alle Menschen“ zum 75-jährigen Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechten

11.03.2024 - 24.03.2024 , Stadthaus-Foyer und im Amt Bargteheide-Land
Ausstellung, Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg

Die Fotoausstellung "Alle Menschen" in Zusammenarbeit mit Amnesty International Stormarn, präsentiert von der VHS Bargteheide, reflektiert die Bedeutung der Menschenrechte in unserem täglichen Leben und feiert das 75-jährige Jubiläum der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte. Entdecken Sie die vielfältigen Facetten der Menschenrechte anhand eindrucksvoller Fotografien.

Geschichte und Vermittlung digital: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

Geschichte und Vermittlung digital: KZ-Gedenkstätte Neuengamme

11.03.2024 - 24.03.2024
Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg, Online/Video

Entdecken Sie die digitale Vielfalt der Stiftung Hamburger Gedenkstätten und Lernorte mit einem Schwerpunkt auf der KZ-Gedenkstätte Neuengamme. Tauchen Sie ein in interaktive 360-Grad-Rundgänge, um sich mit der Geschichte und den aktuellen Themen auseinanderzusetzen und ein Bewusstsein für vergangenes Unrecht zu schaffen.

Ausstellung „Haymatloz. Exil in der Türkei 1933-1945“

Ausstellung „Haymatloz. Exil in der Türkei 1933-1945“

11.03.2024 - 29.03.2024 , Türkische Gemeinde in Neumünster e.V., Partnerschaft für Demokratie Neumünster , Rathaus Neumünster, Großflecken 59, 24534 Neumünster
Ausstellung, Neumünster

Die Ausstellung 'Haymatloz' beleuchtet die Lebensgeschichten von deutschsprachigen Flüchtlingen im Türkei-Exil während des NS-Regimes, darunter bekannte Persönlichkeiten sowie bislang weniger bekannte Individuen, die an der Modernisierung der Türkei mitwirkten. Geöffnet Montag bis Donnerstag 07:00-18:00 Uhr und Freitag 07:00-14:00 Uhr.

Bunt gegen Vorurteile - StreetArt für Vielfalt

Bunt gegen Vorurteile - StreetArt für Vielfalt

11.03.2024 - 12.03.2024 , Kreisverwaltung Dithmarschen, Koordination Integration & Teilhabe und Jugendkompass, RBT Itzehoe, Kreise Steinburg, Dithmarschen & Pinneberg, Oliver Davis Nebel , Heide/Dithmarschen
Workshop, Kreise Steinburg und Dithmarschen

Ein zweitägiges Projekt: Tag 1 sensibilisiert mit einem Workshop 'Bunt gegen Vorurteile' für den Umgang mit Alltagsrassismus, Tag 2 gestaltet im StreetArt-Stil Plakate 'StreetArt für Vielfalt' zur kreativen Ausdrucksförderung und Stärkung des Selbstbewusstseins gegen Rassismus.

Gemeinsam für Vielfalt und Inklusion - unbewusste Vorurteile erkennen und überwinden

Gemeinsam für Vielfalt und Inklusion - unbewusste Vorurteile erkennen und überwinden

11.03.2024 , Stadt Rendsburg, Fachdienst Integration , Hohes Arsenal, Kleiner Saal, Arsenalstr. 2, 24768 Rendsburg
Workshop, Rendsburg

In diesem Workshop laden wir dich ein, deine eigenen (unbewussten) Denkmuster zu reflektieren und Strategien zu entwickeln, um sie zu überwinden. Diese wertvolle Erfahrung wird dir helfen, offene und wertschätzende Begegnungen mit den Menschen in deinem Alltag und deinem beruflichen Umfeld zu fördern. Die Teilnahme ist kostenlos, es gibt Kaffee, Tee und einen Imbiss in der Mittagspause.

Aktion "Stell dich nicht so an!" (Sensibilisierung für Alltagsrassismus)

Aktion "Stell dich nicht so an!" (Sensibilisierung für Alltagsrassismus)

11.03.2024 - 11.03.2024 , You Tube Kanal: SZOL HA
Rendsburg, Online/Video

Die Aktion "Stell dich nicht so an! 2024" präsentiert sechs Videos, die Alltagsrassismus sensibilisieren sollen, basierend auf wahren Geschichten. Die Initiative, bestehend aus Mitgliedern aus 44 Ländern, zielt darauf ab, Respekt und Offenheit zu fördern und gemeinsam gegen Rassismus anzutreten.

Culture Kitchen – gemeinsam kochen & essen

Culture Kitchen – gemeinsam kochen & essen

11.03.2024 , FLOW 4.0 (Sprungtuch e.V.) , Familienbildungsstätte, Jürgen-Wullenwever-Str. 1, 23566 Lübeck
Kochen, Lübeck

In dieser Veranstaltung können sich die Teilnehmenden mit Esskulturen kreativ auseinanderzusetzen und sich in ihrer Vielfalt austauschen. Dabei steht das soziale Miteinander im Vordergrund.

Ehrenamtliches Engagement in Lübeck im Kontext einer Einwanderungsgesellschaft – Vorstellung verschiedener Projekte

Ehrenamtliches Engagement in Lübeck im Kontext einer Einwanderungsgesellschaft – Vorstellung verschiedener Projekte

11.03.2024 , Haus der Kulturen (Koordinierung der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe, SeS Stärkung ehrenamtlicher Strukturen) , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Drei Projekte präsentieren sich: Wohnen statt Unterbringung reloaded bildet Multiplikatoren aus, um rassistische Diskriminierung auf dem Wohnungsmarkt zu bekämpfen. Weact: Rassismus entgegen treten stellt eine Community-basierte Beratungsstelle vor, während ein Workshop über interkulturelle Gartenprojekte informiert, um Vorurteile abzubauen und eine antirassistische Perspektive zu fördern.

Filmvorführung für Schulklassen "Ein nasser Hund" mit anschließender Nachbesprechung

Filmvorführung für Schulklassen "Ein nasser Hund" mit anschließender Nachbesprechung

12.03.2024 , RBT Kiel, AWO Landesverband S-H e.V. - Projekt "MitWirkung - im Verband", AKJS e.V. und LIDA S-H , METRO Kino im Schlosshof, Holtenauer Str. 162, 24105 Kiel
Film, Kiel

Soheil, ein Jugendlicher in Berlin-Wedding, führt ein Doppelleben als Graffitisprayer und Sohn iranischer Juden. Seine Identitätssuche und Liebe zu Selma in der muslimischen Community führen zu Konflikten mit antisemitischen Vorurteilen, in einem Film von Damir Lukačević.

Kids Empowerment - Du bist ich und ich bin du. Flensburg für alle

Kids Empowerment - Du bist ich und ich bin du. Flensburg für alle

12.03.2024 , Stadt Flensburg - Zentrale Einheit Schutz-Integration-Teilhabe in Kooperation mit der StadtBibliothek , Vortragssaal der StadtBibliothek Flensburg, 2. OG Flensburg Galerie, Süderhofenden 40, 24937 Flensburg
Lesung, Flensburg

Alex Tetteyfio Bergfeld liest sein Buch "Eine Puppe für Ashé" vor und verbindet die Lesung mit einem kreativen und interaktiven Angebot für Kinder und junge Menschen. Es geht insbesondere um Selbsterkennung, Selbstwahrnehmung und das Stärken des Selbstbewusstseins - Empowerment. An diesem Nachmittag stehen die Kinder und jungen Menschen im Mittelpunkt. Wir freuen uns genauso über interessierte begleitende Erwachsene .

Internationaler Kinder- und Jugendtreff

Internationaler Kinder- und Jugendtreff

12.03.2024 , Der Kinderschutzbund OV Elmshorn e. V. , Jürgenstr. 11, 25335 Elmshorn
Dialog, Kreise Pinneberg und Segeberg

Wir laden alle Kinder und Jugendlichen ganz herzlich ein, zu unserem internationalen Kinder- und Jugendtreff zu kommen und uns kennenzulernen. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter und sind gespannt darauf, eure Geschichten und Ideen zu hören!

Rechtsextremismus in Krisenzeiten

Rechtsextremismus in Krisenzeiten

12.03.2024 , RBT Lübeck (Lübeck, Ostholstein, Stormarn, Herzogtum Lauenburg) und Haus der Kulturen - weact Lübeck , Akzent Haus - IKB e.V., Hüxstr. 83-85, 23552 Lübeck
Vortrag, Lübeck

Im Vortrag werden die Ideologie und aktuelle Erscheinungsformen des Rechtsextremismus skizziert. Es wird dargestellt wie unsichere Zeiten diese Vorstellung von Ungleichwertigkeit befördern und wie dem aus zivilgesellschaftlicher Perspektive begegnet werden kann.

Hafenstraßen-Mord Unvergessen: Der rassistische Brandanschlag auf die Hafenstraße 1996

Hafenstraßen-Mord Unvergessen: Der rassistische Brandanschlag auf die Hafenstraße 1996

12.03.2024 - 12.03.2024 , ZEBRA - Zentrum für Betroffene rechter Angriffe e.V. , Treffpunkt: am Gedenkstein, Konstinstraße 21, 23568 Lübeck
Stadtrundgang, Lübeck

In einem Stadtrundgang erinnern wir an die Opfer rechter Gewalt, darunter das tragische Ereignis des rassistischen Brandanschlags in Lübeck 1996. Wir reflektieren über Justizskandale und die Notwendigkeit einer Erinnerungskultur für die Betroffenen und ihre Hinterbliebenen.

Filmvorführung "Ein nasser Hund" mit anschließender Nachbesprechung

Filmvorführung "Ein nasser Hund" mit anschließender Nachbesprechung

12.03.2024 , RBT Kiel, AWO Landesverband S-H e.V. - Projekt "MitWirkung - im Verband", AKJS e.V. und LIDA S-H , METRO Kino im Schlosshof, Holtenauer Str. 162, 24105 Kiel
Film, Kiel

Soheil, ein Jugendlicher in Berlin-Wedding, führt ein Doppelleben als Graffitisprayer und Sohn iranischer Juden. Seine Identitätssuche und Liebe zu Selma in der muslimischen Community führen zu Konflikten mit antisemitischen Vorurteilen, in einem Film von Damir Lukačević.

Rassismus im Alltag erkennen und entgegenwirken. Ein erster Auftakt.

Rassismus im Alltag erkennen und entgegenwirken. Ein erster Auftakt.

12.03.2024 , Partnerschaft für Demokratie Stadt Pinneberg, RBT Itzehoe, Geschwister-Scholl-Haus , Jugendzentrum Geschwister-Scholl-Haus, Bahnhofstraße 8, 25421 Pinneberg
Dialog, Kreise Pinneberg und Segeberg

Im Jugendzentrum treffen wir uns, um über Alltagsrassismus zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Ziel ist es, Bewusstsein zu schaffen und Maßnahmen gegen Rassismus zu diskutieren, als Auftakt für weitere Veranstaltungen in Pinneberg.

Erinnern für die Zukunft - Die Aktion Stolpersteine in Elmshorn

Erinnern für die Zukunft - Die Aktion Stolpersteine in Elmshorn

12.03.2024 , Arbeitsgemeinschaft "Gegen das Vergessen - Stolpersteine für Elmshorn" zusammen mit dem Industriemuseum Elmshorn , Industriemuseum, Catharinenstraße 1, 25335 Elmshorn
Dialog, Kreise Pinneberg und Segeberg

Die Aktion Stolpersteine des Kölner Künstlers Gunter Demnig in Elmshorn: Wir erinnern an Verfolgung und Widerstand gegen die NS-Diktatur, an die jüngere Geschichte zivilgesellschaftlichen Engagements gegen Rassismus und Neonazismus. Aktuelle und zukünftige Erinnerungsarbeit wird vorgestellt und mit Mitarbeiter:innen des Industriemuseums diskutiert. Zudem erfolgt die Vorstellung der neuen App des Landesbeauftragten für politische Bildung "Stolpersteine SH".

Kunstausstellung "Liebe im Herzen"

Kunstausstellung "Liebe im Herzen"

13.03.2024 - 23.03.2024 , Landesdemokratiezentrum Schleswig-Holstein und Steffen Schwien , Pop-up Pavillon Kiel, Alter Markt 17, 24103 Kiel
Kultur, Kiel

Das Landesdemokratiezentrum koordiniert das landesweite Programm der IWgR in Schleswig-Holstein. Der Pop-up Pavillon zeigt eine Kunstausstellung des Malers Steffen Schwien, dessen Werke sich gegen Rassismus und Diskriminierung aussprechen, um eine offene und vielfältige Gesellschaft zu fördern.

CultureNight of Color - Vielfalt feiern!

CultureNight of Color - Vielfalt feiern!

13.03.2024 , Referat für Migration der LH Kiel, ZBBS e.V., Forum für Migrant:innen Kiel, Hochschulgruppe EmBiPoc, RBT Kiel, Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen S-H, Partnerschaft für Demokratie Kiel , Kommunikationszentrum Hansastraße 48, 24118 Kiel
Kultur, Kiel

Wir laden ein zu einer CultureNight mit Musik, Poetry und Performance. Wir wollen einander zuhören und einander zusehen und gemeinsam Vielfalt und Solidarität feiern.

Rassismus erkennen und dekonstruieren

Rassismus erkennen und dekonstruieren

13.03.2024 , Hansestadt Lübeck - Stabsstelle Integration , Hansestadt Lübeck; der genaue Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Workshop, Lübeck

In diesem Workshop gehen wir gemeinsam in einen achtsamen Reflexionsprozess zum Thema Rassismus und erforschen eigene Bilder, Geschichten, Prägungen, sowie Privilegien. Gezielte Fragen regen zum Reflektieren des persönlichen Erlebens an und führen uns langsam in den Prozess ein. Wir lernen rassistische Denk- und Verhaltensmuster im Lebens- und Arbeitsumfeld wahrzunehmen und erste Schritte der Veränderung zu initiieren. Dieser Prozess wird durch Austausch und gemeinsames Innehalten gestärkt. Zusätzlich wird ein grundlegendes Wissen zum Thema Rassismus und dessen Wirkweisen vermittelt und an Beispielen verdeutlicht.

Frauen Netzwerktreffen „Gemeinsam gegen Rassismus“ – Reflexion und Handlungsbedarfe

Frauen Netzwerktreffen „Gemeinsam gegen Rassismus“ – Reflexion und Handlungsbedarfe

13.03.2024 , Haus der Kulturen – weact: Rassismus entgegentreten und rassismusfreie Gesellschaft mitgestalten , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Ziel des Workshops ist es, die Teilnehmenden für das Phänomen Rassismus zu sensibilisieren sowie kritisch eigene rassistische Denk- und Handlungsweisen zu reflektieren und Handlungsstrategien zu entwickeln. Gleichzeitig sollen Migrant:innenorganisationen in ihrer Rolle gestärkt werden, lokale Strukturen rassimus- und diskriminierungsfrei mitzugestalten.

Internationales Kochen und Kinderrechte

Internationales Kochen und Kinderrechte

13.03.2024 , Freizeitzentrum Moisling , Freizeitzentrum Moisling, Moislinger Berg 2, 23560 Lübeck
Kochen, Lübeck

Wir wollen gemeinsam Gerichte aus verschiedenen Kulturen kochen und gemeinsam verspeisen. Dabei wollen wir uns nicht nur über verschiedene kulturelle Einflüsse beim Essen unterhalten, sondern auch einen Blick auf geltende Kinderrechte legen.

Postkolonialer Stadtspaziergang

Postkolonialer Stadtspaziergang

13.03.2024 , Die Lübecker Museen - Lübecker Völkerkundesammlung , Treffpunkt vor dem Schuppen 6 in Lübeck (gegenüber Drehbrückenplatz)
Stadtrundgang, Lübeck

Ein kostenloser Stadtspaziergang, organisiert von der Völkerkundesammlung, beleuchtet Lübecks verdrängte Kolonialgeschichte, angeleitet von Historikerin Stella Barsch. Die begrenzte Teilnehmerzahl unterstreicht das starke Interesse an der Aufarbeitung dieses Themas. Bitte melden Sie sich mindesten 48 Stunden vor der Führung unter vks@luebeck.de an.

Fit gegen diskriminierende Äußerungen

Fit gegen diskriminierende Äußerungen

13.03.2024 , Stadt Elmshorn , Weiße Villa, Schulstraße 36, 25335 Elmshorn
Workshop, Kreise Pinneberg und Segeberg

In praktischen Abendseminaren lernen Teilnehmer, sich klar und angemessen gegen diskriminierende Äußerungen zu positionieren, indem sie typische Situationen durchspielen und Lösungsansätze erarbeiten. Das begrenzte Teilnehmerlimit fördert eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema.

Auf einen Kaffee mit KAST e.V. - auf einer Bank mit Geschichte(n)

Auf einen Kaffee mit KAST e.V. - auf einer Bank mit Geschichte(n)

14.03.2024 , KAST e.V. , Projekt der Distanzierungs- und Ausstiegsberatung aus rechtsextremen Strukturen in Schleswig-Holstein (Ausstieg S-H) , Kiel Mitte (im Innenstadtbereich, Hauptbahnhof)
Aktion, Kiel

Im Rahmen der IWgR wird eine Bank aus geschredderten CD-Hüllen rechter Musik aufgestellt, die symbolisch für den Ausstieg aus rechten Strukturen steht. Passanten werden eingeladen, ihre Erfahrungen mit Rassismus zu teilen, während der Herstellungsprozess und die gesammelten Geschichten medial dokumentiert werden.

Handlungsstrategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus

Handlungsstrategien im Umgang mit antimuslimischem Rassismus

14.03.2024 , Partnerschaft für Demokratie Lübeck und PROvention , SAME Lübeck, Fleischhauerstraße 16, 23552 Lübeck, 1. Etage
Workshop, Lübeck

Der Workshop konzentriert sich auf die Erfahrungen von Muslim:innen in Deutschland und untersucht das Phänomen des Antimuslimischen Rassismus sowie dessen Auswirkungen auf ihre Lebensrealitäten. Ziel ist es, ein breiteres Verständnis für dieses gesellschaftliche Problem zu fördern und Möglichkeiten zur aktiven Bekämpfung auf individueller und struktureller Ebene zu erörtern.

Lasst uns drüber reden! Mit Respekt diskutieren.

Lasst uns drüber reden! Mit Respekt diskutieren.

14.03.2024 , VHS Lübeck , VHS Falkenplatz, Falkenplatz 10, 23564 Lübeck
Dialog, Lübeck

Wir treffen uns und reden über Dinge, die uns bewegen. Wir lernen Wörter, die uns helfen, unsere Meinung und Gefühle auszudrücken, ohne die Gefühle anderer zu verletzen. Die Themen sammeln wir gemeinsam. Trau Dich und diskutiere mit! Dies ist ein Angebot für Teilnehmende aus den Bereichen Grundbildung und DaZ/DaF, die sich austauschen wollen zu aktuellen Themen.

Rassismus – doch nicht in Kiel?!

Rassismus – doch nicht in Kiel?!

14.03.2024 , Referat für Migration der LH Kiel, ZBBS e.V., Forum für Migrant:innen Kiel, Hochschulgruppe EmBiPoc, Beauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen S-H, Türkische Gemeinde S-H , Ratssaal, Kieler Rathaus, Eingang Waisenhofstraße
Workshop, Kiel

Wir stellen die aktuelle Kieler Forschungsarbeit zum Thema „Mehrfachdiskriminierung in der Einwanderungsgesellschaft in Schleswig-Holstein“ vor und laden ein zu zwei Workshops „Weißsein reflektieren – Bewusstes Denken über Identität“ und „Von Privilegien zur Solidarität: Allyship in der Praxis“, angeleitet von Mitgliedern der Hochschulgruppe EmBiPoc.

„Sprache und Sein“ – Lesung mit Kübra Gümüşay

„Sprache und Sein“ – Lesung mit Kübra Gümüşay

14.03.2024 , Landesdemokratiezentrum Schleswig-Holstein , Pop-up Pavillon, Alter Markt 17, 24103 Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)
Lesung, Kiel

Das Landesdemokratiezentrum lädt Kübra Gümüşay, Autorin von "Sprache & Sein", zu einer Lesung ein. Ihr Bestseller untersucht, wie Sprache unser Denken formt und Politik beeinflusst, und sie betont die Bedeutung von Gleichberechtigung und respektvollem Diskurs in unserer Gesellschaft.

Antirassistische Kämpfe von Arbeitnehmenden mit Migrationsgeschichte

Antirassistische Kämpfe von Arbeitnehmenden mit Migrationsgeschichte

14.03.2024 , Arbeit & Leben Schleswig-Holstein e.V. (mit den Projekten DEBATTE | Demokratiebildung an (Berufs-)Schulen und DAMIT DIE CHEMIE STIMMT | Gegen Demokratiefeindlichkeit im Betrieb) , Online via ZOOM
Dialog, Landesweit und Online

Die Veranstaltung beleuchtet die Erfahrungen migrantischer Arbeitnehmer:innen mit Diskriminierung und Benachteiligung im Arbeitskontext sowie die Rolle der Gewerkschaften in ihrem Kampf für Arbeitnehmer:innen-Rechte. Durch Dialoge mit Frau Duyğu Kaya und Ulrich Stangen werden wilde Streiks bei Lieferdiensten, Arbeitskämpfe in Start-ups und die historische Bedeutung von Gewerkschaften für migrantische Arbeitnehmer:innen diskutiert.

Strukturellen und Alltagsrassismus erkennen und bekämpfen

Strukturellen und Alltagsrassismus erkennen und bekämpfen

14.03.2024 , Haus der Kulturen und Bildungsreferat ver.di Nord , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Die Podiumsdiskussion bietet eine Möglichkeit zur vertieften Auseinandersetzung mit Rassismus und diskriminierenden Strukturen, indem verschiedene Perspektiven in einem offenen Austausch beleuchtet werden. Dies fördert eine selbstreflexive Positionierung gegen Rassismus durch das Verständnis ungleicher Machtverhältnisse und alltäglicher Diskriminierung.

Kochen und Drucken von allen für alle

Kochen und Drucken von allen für alle

15.03.2024 , Geschichtserlebnisraum Roter Hahn e.V. , Geschichtserlebnisraum Roter Hahn, Pommernring 58, 23569 Lübeck
Kochen, Lübeck

Am 15. März ist unser Platz – wie sonst auch – offen für alle, die zu uns kommen mögen. Es wird Vielfältiges auf offenem Feuer gekocht. Da am 15. März auch der „Tag der Druckkunst“ ist, wird in unserer Druckwerkstatt das eine oder andere Druckwerk zum Motto „Menschenrechte für alle“ entstehen.

Stellt Rassismus in Verwaltungen ein Problem dar?

Stellt Rassismus in Verwaltungen ein Problem dar?

15.03.2024 , Städteverband S-H, Landesdemokratiezentrum S-H, Landesbeauftragte für Flüchtlings-, Asyl- und Zuwanderungsfragen SH , Schleswig-Holsteinischer Landtag, Landeshaus, Düsternbrooker Weg 70, 24105 Kiel
Dialog, Kiel

Die Veranstaltung fokussiert darauf, Strukturen für eine interkulturell offene und rassismusfreie Verwaltung zu entwickeln und zu diskutieren. Ziel ist es, Bewusstsein zu schaffen, Alltagsrassismus anzusprechen und Strukturen zur Förderung von Integration und Abbau von Rassismus zu identifizieren, um die gesellschaftliche Integrationsleistung zu stärken.

„Jugend kocht ukrainisch“

„Jugend kocht ukrainisch“

15.03.2024 , Jugendzentrum Burgtor , Jugendzentrum Burgtor, Große Burgstraße 2, 23552 Lübeck
Kochen, Lübeck

Seit Dezember 2023 findet im Jugendzentrum Burgtor ein regelmäßiges Angebot statt, das „Jugend kocht ukrainisch“ heißt. Die Antirassistischen Kulturtage in der Hansestadt Lübeck nehmen wir zum Anlass, dieses Angebot einer größeren Gruppe vorzustellen und die ukrainische Kultur näher zu bringen.

Anti-Bias-Workshop – Wie können verinnerlichte diskriminierende Vorurteile aufgebrochen werden?

Anti-Bias-Workshop – Wie können verinnerlichte diskriminierende Vorurteile aufgebrochen werden?

15.03.2024 , FLOW 4.0 (Sprungtuch e.V.) und Haus der Kulturen Lübeck , Haus der Kulturen,Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Mit dem Anti-Bias-Ansatz soll ein Bewusstsein für Diskriminierungsrisiken generiert werden. Dabei ist es wichtig, sich kritisch mit der eigenen Wahrnehmung von bereits verinnerlichten Verhaltensweisen und Vorurteilen auseinanderzusetzen. Der Workshop richtet sich insbesondere an Multiplikator:innen wie Jugendgruppenleiter:innen, die in der täglichen Arbeit mit jungen sowie von Diskriminierung betroffenen Menschen in Kontakt sind.

Wohnen statt Unterbringung reloaded - Schulung für Multiplikator:innen - Einführungsworkshop

Wohnen statt Unterbringung reloaded - Schulung für Multiplikator:innen - Einführungsworkshop

15.03.2024 , Interkulturelle Begegnungsstätte e.V. - Haus der Kulturen , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Die Multiplikator:innenschulung zielt darauf ab, das Wohnrecht für Menschen mit Flucht- oder Migrationsgeschichte zu stärken. Teilnehmer:innen lernen, wie sie Ausgrenzungen im Wohnungsmarkt bekämpfen und das erlangte Wissen in ihre Communities tragen können.

Führung und Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Hamburg

Führung und Besichtigung der KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Hamburg

16.03.2024 , KZ-Gedenkstätte Neuengamme Treffpunkt am Haupteingang der Gedenkstätte (Service-Point mit Museumskasse in der Nähe der Bushaltestelle „KZGedenkstätte, Ausstellung“)
Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg, Führung

Bei der KZ-Gedenkstätte Neuengamme findet ein dreistündiges Grundangebot für begleitete Gruppen mit thematischer Einführung und verschiedenen Stationen im Gelände, einschließlich Ausstellungen und Rundgängen statt. Durch dialogische Führungselemente sensibilisieren die Pädagog*innen Besucher für das begangene Unrecht im Nationalsozialismus und bieten moderierte Gesprächsanlässe mit Objekten oder Bildern.

6. Willkommens-Cup 2024 - "Elmshorn gegen Rassismus" ODER Was hat ein Bügelbrett mit Fußball zu tun?

6. Willkommens-Cup 2024 - "Elmshorn gegen Rassismus" ODER Was hat ein Bügelbrett mit Fußball zu tun?

16.03.2024 , Willkommensteam für Flüchtlinge Elmshorn e.V., Elmshorner MTV von 1860 e.V., Elmshorn Gencler Birligi von 1984 e.V. , KGSE Sporthalle 1, 25337 Elmshorn
Sport, Kreise Pinneberg und Segeberg

Was hat ein Bügelbrett mit Fußball zu tun? Diese spannende Frage klärt der DJ beim WTC 2024-Hallen-Fußball-Turnier!

Warmer Kaffee & Stolpersteine

Warmer Kaffee & Stolpersteine

16.03.2024 , Arbeitsgemeinschaft "Gegen das Vergessen - Stolpersteine für Elmshorn" zusammen mit dem Industriemuseum Elmshorn , Industriemuseum Elmshorn, Catharinenstraße 1, 25335 Elmshorn
Stadtrundgang, Kreise Pinneberg und Segeberg

Stolpersteine reinigen und sicherbarer machen. An diesem Samstag liegt der Fokus auf der Geschichte, die uns erinnert. Kaffee und Kuchen stehen zum Wohlfühlen und Wärmen bereit. Zudem erfolgt die Vorstellung der neuen App des Landesbeauftragten für politische Bildung "Stolpersteine SH".

Filmvorführung "Warum ich hier bin"

Filmvorführung "Warum ich hier bin"

16.03.2024 , Kleines Theater Bargteheide , Kleines Theater Bargteheide, Hamburger Str. 3, 22941 Bargteheide
Film, Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg

Der Dokumentarfilm von Mieko Azuma und Susanne Mi-Son Quester porträtiert fünf Menschen verschiedenen Alters und Herkunft, die ihre Heimat verlassen mussten und ihre Erfahrungen bei der Ankunft in Deutschland teilen. Ihre Geschichten illustrieren die Vielfalt der Fluchtursachen und Lebenswege und werfen Licht auf gelungene Integrationsprozesse.

Kolonialismus in Lübeck – damals und heute

Kolonialismus in Lübeck – damals und heute

16.03.2024 , Vortrag von Dr. Lars Frühsorge (Leiter der Lübecker Völkerkundesammlung) , Haus Eden, Königstraße 25, 23552 Lübeck
Vortrag, Lübeck

Die Veranstaltung beleuchtet das lange verdrängte Kapitel des Kolonialismus in der Lübecker Stadtgeschichte, thematisiert die Rolle der Lübecker:innen in Übersee sowie die Förderung kolonialen Gedankenguts durch lokale Institutionen, und zeigt die Auswirkungen auf heutige Vorurteile und Diskriminierungen auf.

MenschenrechtsTheater

MenschenrechtsTheater

18.03.2024 - 20.03.2024 , CJD Nord, Kreis Plön (KIT) , Aula am Schiffsthal, 24306 Plön
Workshop

Im Theaterworkshop mit Harald Hahn erkunden wir kreativ das Thema "Menschenrechte für Alle", setzen uns mit ihrer Verwirklichung auseinander und bringen unser Wissen in politischen Theateraktionen auf die Straße, um zum Nachdenken anzuregen und uns für die universelle Geltung von Menschenrechten einzusetzen.

Polizei und Rassismus - Herausforderungen und Lösungsstrategien

Polizei und Rassismus - Herausforderungen und Lösungsstrategien

18.03.2024 , Zentrale Ansprechstelle Antirassismus und Wertebeauftragte der Landespolizei mit dem Arbeitsbereich Gender & Diversity Studies, CAU Kiel, in Kooperation mit dem Landesdemokratiezentrum , Pop-up Pavillon, Alter-Markt 17, 24103 Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)
Vortrag, Kiel

Geleitet von Prof. Dr. Tina Spies in Kooperation mit der Landespolizei und dem Arbeitsbereich Gender & Diversity Studies der CAU Kiel findet ein interaktiver Vortrag zum Thema "Racial Profiling" statt,. Teilnehmende aus Polizei und Zivilgesellschaft erarbeiten gemeinsam Handlungsstrategien, unterstützt durch das Projekt "Demokratielotsen".

Die hässliche Seite des schönen Spiels - Rassismus und Antirassismus im Sport

Die hässliche Seite des schönen Spiels - Rassismus und Antirassismus im Sport

18.03.2024 , Landesbeauftragter für politische Bildung Schleswig-Holstein, Schleswig-Holsteinischer Fußballverband und Projekt „Sport gegen Gewalt, Intoleranz und Fremdenfeindlichkeit“ des Landessportverbands S-H , Haus des Sports,Winterbeker Weg 49, 24114 Kiel
Lesung, Kiel

Ronny Blaschke untersucht in seiner Veranstaltung, wie der Sport zur Bekämpfung von Rassismus beitragen kann, und fordert eine diversere Führungsebene in Vereinen. Sein Buch "Spielfeld der Herrenmenschen - Kolonialismus und Rassismus" regt zu Diskussionen mit lokalen Vertretern und Vertreterinnen aus Schleswig-Holstein an.

"Stand Up - Speak Out" gegen rassistische Diskriminierung!

"Stand Up - Speak Out" gegen rassistische Diskriminierung!

19.03.2024 , Antidiskriminierungsverband Schleswig-Holstein (advsh) e.V. in Kooperation mit der Stadt Flensburg - Zentrale Einheit Schutz-Integration-Teilhabe , Flensburger Innenstadt - Holm
Aktion, Flensburg

Die Aktionsveranstaltung bietet einen offenen Dialog über rassistische Diskriminierung, informiert über das AGG und ermutigt zum aktiven Handeln gegen Diskriminierung. Teilnehmer:innen können Fragen stellen und sich für eine inklusive Gesellschaft engagieren.

Frauen-Musik-Treff (anschließend Workshop)

Frauen-Musik-Treff (anschließend Workshop)

19.03.2024 , Diele , Mengstraße 41, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck, Musik

Du wolltest schon immer gerne singen unter Frauen und liebst es, Menschen unterschiedlicher Herkunft kennenzulernen? Dann ist unser Frauen-Treff in Lübeck genau das Richtige für dich.
Veranstalter:in: Tontalente e.V.

Antifeminismus, gekränkte Männlichkeit und Online-Radikalisierung

Antifeminismus, gekränkte Männlichkeit und Online-Radikalisierung

19.03.2024 , Koordinierungsstelle für Integration und Teilhabe der Stadt Neumünster , Bildungszentrum Vicelinviertel, Kieler Straße 90, 24534 Neumünster
Vortrag, Neumünster

Veronika Kracher analysiert in ihrem Vortrag die Verbindung zwischen Antifeminismus, Rassismus und Online-Gewalt sowie deren Auswirkungen auf die Gesellschaft. Dabei werden Zusammenhänge und Mechanismen beleuchtet, um ein tieferes Verständnis für diese Problematik zu fördern.

Diskriminierungssensibel Musik machen

Diskriminierungssensibel Musik machen

19.03.2024 , Diele , Mengstraße 41, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck, Musik

Hier erfahren Sie wie sie unterschiedliche Diskriminierungformen erkennen und wie die Künste, die Kreativität dabei unterstützen können. Wie können wir Diversität feiern, ohne Menschen zu stigmatisieren, sondern erreichen, dass sie sich gesehen, unterstützt, wertgeschätzt fühlen? Mit spielerischen Methoden, Menschen vom "Frauen-Musik-Treff", eines unserer Angebote bei Tontalente und Liedern aus unserem Repertoir laden wir Sie zu einem kreativen Abend ein. Veranstalter:in: Tontalente e.V.

Mehr Informationen unter:

www:https://www.tontalente.de/projekte/workshops/anti-diskriminierungs-workshop-buchen.html

Internationale Menschenrechte - wie wehre ich mich gegen die Verletzung meiner Menschenrechte?

Internationale Menschenrechte - wie wehre ich mich gegen die Verletzung meiner Menschenrechte?

19.03.2024 , Diakonie S-H - Im Rahmen des AMIF-Projekts "Netzwerk Integration Empowerment #WIRKLICHMACHEN" in Kooperation mit dem Haus der Vielfalt Kiel e.V. , Pop-up Pavillon, Alter Markt 17 , Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)
Workshop, Kiel

Joschka Peters-Wunnenberg von der Diakonie S-H beleuchtet im Workshop Migrationsthemen und vermittelt Grundlagen der Menschenrechte. Ziel ist es, dass Teilnehmer:innen fundierte menschenrechtliche Erwiderungen zu bestimmten Thesen und Forderungen entwickeln können.

Frauen ohne Rechte. Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban. Gespräch mit Shikiba Babori. Autorin von „Die Afghaninnen."

Frauen ohne Rechte. Afghanistan nach der Machtübernahme der Taliban. Gespräch mit Shikiba Babori. Autorin von „Die Afghaninnen."

19.03.2024 , Arbeiterwohlfahrt Landesverband Schleswig-Holstein e.V. (unterstützt von Miteinander in Preetz, Stadt Preetz, Kreis Plön) , Mensa der Schulen am Hufenweg (Wilhelminenschule Hufenweg), 524211 Preetz
Vortrag, Kreise Plön und Ostholstein

Shikiba Babori, Autorin von "Die Afghaninnen. Spielball der Politik", diskutiert die prekäre Lage der Frauen im Taliban-Kalifat. Anschließend folgt eine Gesprächsrunde über Integration und die Herausforderungen für Geflüchtete und Ehrenamtliche in einem sich nach rechts verschiebenden Diskurs. Eintritt frei, Spenden für Flüchtlingshilfe „Miteinander in Preetz“ willkommen.

Antimuslimischer Rassismus

Antimuslimischer Rassismus

20.03.2024 , PROvention, ein Projekt der Türkischen Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V. , Türkische Gemeinde in Schleswig-Holstein e.V., Elisabethstraße 59, 24143 Kiel
Workshop, Kiel

Der Workshop untersucht die Zunahme antimuslimischer Positionen und deren Auswirkungen auf Muslim:innen in Deutschland. Ziel ist es, ein tieferes Verständnis für antimuslimischen Rassismus zu schaffen und die Perspektiven betroffener Menschen zu beleuchten.

Masculine Life is War - Männlichkeitsentwürfe und Rassismus als Probleme in der pädagogischen Arbeit

Masculine Life is War - Männlichkeitsentwürfe und Rassismus als Probleme in der pädagogischen Arbeit

20.03.2024 , Regionale Beratung gegen Rechtsextremismus Kiel (AKJS & AWO) , Online über Zoom
Workshop, Landesweit und Online

Der Workshop beleuchtet die Verbreitung toxischer Männlichkeitsbilder, ihre Verbindung zu Rassismus und deren Auswirkungen auf Jugendliche. Zudem werden Strategien für pädagogische Fachkräfte diskutiert, um diesem Phänomen entgegenzuwirken und positive Männlichkeitsvorstellungen zu fördern.

Kunst gegen Rassismus

Kunst gegen Rassismus

20.03.2024 , Haus der Kulturen – OYA – Interkultureller Frauentreff , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Workshop, Lübeck

Der Workshop des Frauentreffs OYA ermöglicht Frauen jeden Alters und jeder künstlerischen Erfahrungsstufe, durch Zeichnen, Schreiben und Collagen ihre Erfahrungen mit Diskriminierung zu reflektieren. Ziel ist es, eine unterstützende Atmosphäre zu schaffen, in der Vielfalt geschätzt wird und Diskriminierung keinen Platz hat.

Empowerment-Workshop für BIPoC

Empowerment-Workshop für BIPoC

20.03.2024 , Evans Gumbe, Lehrbeauftragter, interkultureller Trainer und Projektmanager , Hansestadt Lübeck; der genaue Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Workshop, Lübeck

Der Workshop bietet einen geschützten Raum für Menschen, die Rassismuserfahrungen machen, um Alltagsrassismus und Mikroaggressionen zu reflektieren. Ziel ist es, Selbstreflexion zu fördern, Selbstwertgefühl zu stärken und effektive Handlungsstrategien zu entwickeln, um Diskriminierungserfahrungen zu bewältigen.

Kritisches Weißsein und Rassismuskritik

Kritisches Weißsein und Rassismuskritik

20.03.2024 , Gesine Gondesen, Interkulturelle Trainerin , Hansestadt Lübeck; der genaue Veranstaltungsort wird nach Anmeldung bekannt gegeben
Workshop, Lübeck

Der Workshop erforscht das Konzept des "Weiß-Seins" und lädt zur reflektierten Auseinandersetzung mit Privilegien ein. Teilnehmer:innen entwickeln Handlungsmöglichkeiten zur Förderung einer diversen Gesellschaft und konstruktiven Umgang mit Rassismus als weiß-positionierte Menschen.

Ausstellungseröffnung mit Musik, Vortrag und anschließender Diskussion

Ausstellungseröffnung mit Musik, Vortrag und anschließender Diskussion

20.03.2024 , Ver.di Landesmigrationsausschuss NORD in Kooperation mit dem DGB Bezirk Nord-Kiel Region, Ver.di-Forum Nord und dem Haus der Kulturen Lübeck , Foyer des Gewerkschaftshauses DGB Kiel, Legienstraße 22, 24103 Kiel
Ausstellung, Kiel

Die Ausstellung "Erinnerungspolitische Kämpfe infolge rassistischer Morde und Anschläge" zeigt den selbstorganisierten Widerstand von Migrant:innen in den 90er Jahren mit 12 Plakaten. Danach folgt ein Konzert mit Fuat Saka in der Musikschule Kiel.

Vortrag „Rechtsextremismus in Krisenzeiten“ – Internationale Wochen gegen Rassismus 2024

Vortrag „Rechtsextremismus in Krisenzeiten“ – Internationale Wochen gegen Rassismus 2024

20.03.2024 , Bargteheide Stadthaus, Raum 6 / Saal , Festzelt Alter Markt, 25335 Elmshorn
Vortrag, Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg

Internationale Wochen gegen Rassismus 2024 Im Vortrag werden die Ideologie und aktuelle Erscheinungsformen des Rechtsextremismus skizziert.  Es wird dargestellt wie unsichere Zeiten diese Vorstellung von Ungleichwertigkeit befördern und wie dem aus zivilgesellschaftlicher  Perspektive  begegnet  werden  kann.  Mit Referent*innen des Regionalen Beratungsteams (RBT) Lübeck AWO Landesverband e.V.

Anmeldung erforderlich

Leitung: Regionales Beratungsteam gegen Rechtsextremismus

Filmabend im Zentrum der HAKI mit Austausch: 'Rafiki' (Kenia 2018)

Filmabend im Zentrum der HAKI mit Austausch: 'Rafiki' (Kenia 2018)

20.03.2024 - 20.03.2024 , HAKI e.V. - Raum für lesbische, schwule, bi*, trans*, inter* und queere Menschen in Schleswig-Holstein QUREMI – Queer Refugees & Migrants Network, Queere Selbsthilfe, Geschäftsstelle Echte Vielfalt , HAKI e.V., Walkerdamm 17, 24103 Kiel (City Haus Walkerdamm, 1. OG mit Fahrstuhl)
Film, Kiel

QUREMI, Queere Selbsthilfe Kiel und Geschäftsstelle Echte Vielfalt laden zu einem Filmabend mit dem kenianischen Film "Rafiki" ein. Der Film erzählt die Geschichte zweier junger Frauen, die trotz Widerstands eine Freundschaft und Liebesbeziehung aufbauen.

Das war doch gar nicht so gemeint - kommt aber anders an!

Das war doch gar nicht so gemeint - kommt aber anders an!

21.03.2024 , Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) e.V. Kiel, SkF Beratungsstelle Elmshorn und Caritas Migrationsberatung , Feldstraße 24 A, 25335 Elmshorn
Dialog, Kreise Pinneberg und Segeberg

In einer Gesprächsrunde wollen wir uns über erfahrenen Alltagsrassismus austauschen und sensibilisieren. Wir laden zur Frauengesprächsrunde mit Frühstück ein. Wer möchte, bringt gerne etwas mit. Wir sorgen für Getränke und Brötchen.

Internationales Frauenfrühstück

Internationales Frauenfrühstück

21.03.2024 , Der Kinderschutzbund OV Elmshorn e. V. , Jürgenstr. 11, 25335 Elmshorn
Kochen, Kreise Pinneberg und Segeberg

Wir laden alle Frauen ganz herzlich zu unserem internationalen Frauenfrühstück ein. Wer mag, kann gerne einen kleinen landestypischen Gaumenschmauß für unser Buffet mitbringen. Wir freuen uns auf viele neue Gesichter, Geschichten und Ideen!

Let’s talk: Diskriminierung von Eingewanderten auf dem Arbeitsmarkt

Let’s talk: Diskriminierung von Eingewanderten auf dem Arbeitsmarkt

21.03.2024 , Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein (Alle an Bord!, IQ Regionales Integrationsnetzwerk), Der Paritätische (B.O.A.T.), ZBBS-Zentrale Bildungs- und Beratungsstelle für Migrantinnen und Migranten, advsh (IQ Fair Integration) , Pop-up Pavillon, Alter Markt 17, 24103 Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)
Ausstellung, Kiel

Die Veranstaltung thematisiert Hürden im Arbeitsalltag für Migrant:innen und Geflüchtete, besonders für Frauen, sowie den Ablauf einer Arbeitsmarkt-Beratung. Besucher können bei Kaffee und Keksen Kurzfilme und Foto-Ausstellungen genießen und sich von der positiven Wirkung interkultureller Öffnung überzeugen. Expert:innen stehen für Fragen und Austausch zur Integration auf dem Arbeitsmarkt zur Verfügung.

Kochabend mit "Über den Tellerrand Rendsburg"

Kochabend mit "Über den Tellerrand Rendsburg"

22.03.2024 , Über den Tellerrand Rendsburg , Grundbildungszentrum der VHS, Untereiderstr. 13, 24768 Rendsburg
Kochen, Rendsburg

Beim gemeinsamen Kochen und Essen treffen sich Menschen unterschiedlicher Herkunft, um in Kontakt zu treten und Gemeinschaft zu erleben. Durch das Teilen von Köstlichkeiten an einer langen Tafel wird ein respektvolles Wir-Gefühl gefördert, das Berührungsängste überwindet und Verständigung ermöglicht. #MAKETHEWORLDABETTERPLATE

Finissage der Kunstausstellung "Liebe im Herzen"

Finissage der Kunstausstellung "Liebe im Herzen"

22.03.2024 , Landesdemokratiezentrum Schleswig-Holstein und Steffen Schwien , Pop-up Pavillon Kiel, Alter Markt 17, 24103 Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)
Kultur, Kiel

Steffen Schwien, ein norddeutscher bildender Künstler, präsentiert seine expressionistischen Gemälde, insbesondere seine politisch-soziale Serie "Human", die sich gegen Rassismus und Diskriminierung einsetzt. Bei der Finissage am 22. März wird er persönlich durch die Ausstellung führen.

Film: Homs und Ich, Gefangen im Krieg

Film: Homs und Ich, Gefangen im Krieg

22.03.2024 , Brücke Elmshorn gGmbH , Brückenhof, Neue Straße 7, 25335 Elmshorn
Film, Kreise Pinneberg und Segeberg

Ein Mann hat den Bürgerkrieg im syrischen Homs mit seiner Kamera dokumentiert. Der Film ist unmittelbarer als jeder Korrespondentenbericht. Zerstörte Häuser, Trümmerberge, Blutlachen auf dem Boden: „Um hier zu filmen, musste ich mich verstecken."

Markt der Möglichkeiten mit Internationalem Fest

Markt der Möglichkeiten mit Internationalem Fest

23.03.2024 - 24.03.2024 , Haus der Kulturen als Dachorganisation von Lübecker Migrant:innenorganisationen , Haus der Kulturen, Parade 12, 23552 Lübeck
Kultur, Lübeck

Zum Abschluss der Internationalen Wochen gegen Rassismus – Antirassistische Kulturtage in Lübeck veranstaltet das Haus der Kulturen gemeinsam mit vielen Migrant:innenorganisationen, Künstler:innen und der Stadt Lübeck einen Markt der Möglichkeiten mit einem großen Fest am Samstag.

Frühlingsfest der Vielfalt

Frühlingsfest der Vielfalt

23.03.2024 , Elmshorner Bündnis für Toleranz & Vielfalt - gegen Rassismus, Stadt Elmshorn - Integrationskoordination , Festzelt Alter Markt, 25335 Elmshorn
Kultur, Kreise Pinneberg und Segeberg

Der Nachmittag wird BUNT! Es gibt Kulinarisches mit Musik und kulturellen Traditionen, Chöre und Trommelgruppen, Begegnungen und Beiträge zu Menschenrechten und Integrationserfahrungen. Gemeinsam feiern wir ein schönes Fest!

Führung und Besichtigung der Gedenkstätte Kinder vom Bullenhuser Damm/Hamburg

Führung und Besichtigung der Gedenkstätte Kinder vom Bullenhuser Damm/Hamburg

23.03.2024 , Treffpunkt:  Eingang  zur  Gedenkstätte  Bullenhuser  Damm  (Zugang  über  den  Schulhof) , Bullenhuser Damm 92, 20539  Hamburg
Kreise Stormarn und Herzogtum-Lauenburg, Führung

Die Gedenkstätte Bullenhuser Damm erinnert an die Ermordung von 20 jüdischen Kindern und ihren Betreuern sowie von mindestens 24 sowjetischen Häftlingen durch SS-Männer im April 1945. Während eines zweistündigen Rundgangs lernen Besucher die Geschichte des Ortes kennen, informieren sich über die Identitäten der Opfer und haben Zeit, die Ausstellung und die Tatorte zu besichtigen. Treffpunkt: Eingang zur Gedenkstätte Bullenhuser Damm (Zugang über den Schulhof), Bullenhuser Damm 92 in Hamburg.

The Power of US Art: Intervention

The Power of US Art: Intervention

24.03.2024 , Domwiese , Domkirchhof 1-3, 23552 Lübeck
Aktion, Lübeck, Musik

Eine Performance entsteht. Seit Dezember gehen 18 unterschiedlichste Menschen aus Lübeck der Frage nach wie Macht und Ohnmacht klingt, aussieht und sich anfühlt. Bis zum 30.4. werden wir Antworten gefunden haben. Freuen Sie sich auf eine Performance mit Live Band, Geschichten aus dem Leben voller Macht und Ohnmacht verpackt in Wort, Bewegung, Musik und Theater im Kolosseum Lübeck. Am 24.3. können Sie bereits ein paar der Zwischenergebnisse erleben. Eine Intervention zum Mitmachen. Ein Projekt von Tontalente e.V. mit Unterstützung des Theater Lübeck.

Veranstalter:in: Tontalente e.V.