Ort: Pop-up Pavillon, Alter Markt 17 , Kiel (aufgrund von Stufen nicht barrierefrei)

Workshop

Internationale Menschenrechte - wie wehre ich mich gegen die Verletzung meiner Menschenrechte?

Veranstaltende

Diakonie S-H - Im Rahmen des AMIF-Projekts "Netzwerk Integration Empowerment #WIRKLICHMACHEN" in Kooperation mit dem Haus der Vielfalt Kiel e.V.

Zielgruppe(n)

Menschen, die sich in ihren Menschenrechten verletzt fühlen könnten, z. B. auch Drittstaatsangehörige sowie alle Interessierten und Allies


Als Experte wird Joschka Peters-Wunnenberg, Diakonie S-H, zum Thema Menschenrechte einschlägige Thesen aus dem politischen Diskurs zu Migration (Grenzkontrollen/Abweisungen an den Grenzen/Kriminalisierung von Migration/Sozialleistungen als Pull-Faktor etc.) aufgreifen, aus menschenrechtlicher Perspektive beleuchten und den Teilnehmenden Grundlagen der internationalen Menschenrechte vermitteln. Ziel ist es, dass diese am Ende des Workshops in der Lage sind, zu bestimmten Thesen und Forderungen eine fundierte menschenrechtliche Erwiderung zu entgegnen. Im AMIF Projekt „Netzwerk Integration Empowerment #WIRKLICHMACHEN“, das von der Diakonie S-H durchgeführt wird, wird die Teilhabe und das Empowerment von Drittstaatsangehörigen gefördert. In Begegnung mit der Aufnahmegesellschaft werden deren Interessen und Bedarfe vermittelt – und mit Blick auf die Internationalen Menschenrechte gestärkt.


Anmeldung

per E-Mail unter: bastian@diakonie-sh.de oder über Veranstaltungskalender der Diakonie S-H

https://www.diakonie-sh.de/veranstaltungen/anmeldung/internationale-menschenrechte-wie-wehre-ich-mich-gegen-die-verletzung-meiner-menschenrechte


Weitere Hinweise

https://diversity-leben.de/events/internationale-menschenrechte-wie-wehreich- mich-gegen-die-verletzung-meiner-menschenrechte/


Zurück